Informationsabend zur Zimmermann-Ansiedlung in Grenzach-Wyhlen

Noch  immer wissen (zu) viele Einwohner von Grenzach-Wyhlen nicht , dass die Firma Zimmermann GmbH & Co. KG in Grenzach-Wyhlen einen Antrag auf Erteilung einer immissionsschutz-rechtlichen Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Anlage zur Behandlung von gefährlichen und nicht gefährlichen Stoffen beim Regierungspräsidium Freiburg gestellt hat.  Daher lädt die kürzlich gegründete Bürgerinitiative

Am Donnerstag, den 17.1.  um 19:30 zu einer Informationsveranstaltung
im 1.Stock des Restaurants Drei König, Basler Straße 6 in Grenzach ein.
Fraktion und Ortsverband der Grünen Grenzach-Wyhlen weisen darauf hin, dass es in der Sache  bereits fünf vor zwölf ist: Bis spätestens 21.Januar kann jeder Bürger seine Einwendungen und seinen Widerspruch gegen diese geplante Ansiedlung der Firma Zimmermann beim Regierungspräsidium Freiburg vorbringen.

In beiden Ortsteilen laufen bereits entsprechende Unterschriften-Sammlungen. Vorgefertigte Formulare liegen auch in etlichen Grenzacher Geschäften aus; es muss nur noch das Adressfeld ausgefüllt und unterschrieben zu werden.

DIE AUSGEFÜLLTEN FORMULARE WERDEN VON DEN GRÜNEN EINGESAMMELT UND GESCHLOSSEN NACH FREIBURG GEBRACHT – SIE MÜSSEN NICHT PER POST EINZELN GESCHICKT WERDEN!

Anlässlich der langfristigen Auswirkungen einer möglichen Ansieldlung appelliert Günther Holl, Grüne,  an die Bürgerinnen und Bürger von Grenzach-Wyhlen:

DAS THEMA ZIMMERMANN GEHT UNS ALLE AN – ES GEHT UM DIE ZUKUNFT UNSERER GEMEINDE.
KOMMT ZUR INFORMATIONSVERANSTALTUNG, BILDET EUCH EURE MEINUNG UND UNTERSCHREIBT VOR ORT, WENN IHR GEGEN DIE GEPLANTE ANSIEDLUNG SEID

Verwandte Artikel