Das Semesterticket nimmt Fahrt auf Grüne werden im Frühjahr einen runden Tisch zum Semesterticket initiieren

Nachdem der Rektor der DHBW sich für die Idee eines Semestertickets begeistern konnte, möchten der Landtagsabgeordnete Josha Frey von Bündnis 90/die Grünen und Ina Rosenthal, Mitglied im Parteirat von Bündnis 90/die Grünen in Baden-Württemberg, nun Taten folgen lassen. Der erste Schritt sei es nun, alle Beteilige an einen Tisch zu bekommen und so gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie sich das Semester-Ticket und die Anbindung der DHBW an den ÖPNV umsetzen lassen. Deshalb werden die Grünen im nächsten Jahr alle Beteiligten zu einem runden Tisch einladen und gemeinsam Wege suchen, dieses Vorhaben umzusetzen.

 

„In Zeiten des demografischen Wandels kann die Ausgestaltung von Infrastrukturen, die für junge Menschen interessant sind, nur im Interesse der Region sein. Besonders Lörrach könnte damit noch mehr zu einer attraktiveren Studienstadt für junge Menschen aus der ganzen Welt werden“, so Ina Rosenthal. Eine Stadt, die immer mehr junge Menschen anzieht und auch bewusst anwirbt, sollte Strukturen bieten mit denen die jungen Menschen in der Region flexibel und innerhalb ihrer finanziellen Möglichkeiten unterwegs sein können.

 

Der Lörracher Landtagsabgeordnete  Josha Frey betont, dass Bildung und die damit verbundenen (Fahrt-) Kosten niemanden daran hindern sollten,  eine gute Ausbildung zu absolvieren. Durch die Initiative des Verkehrsministeriums entstehen Möglichkeiten, die die Region Lörrach  nutzen sollte. „Wir sind zuversichtlich, dass wir zusammen mit allen Beteiligten im Landkreis eine gute Lösung im Sinne der Studierenden finden können“, ist sich Josha Frey sicher. Deshalb werden die Grünen im Frühjahr zu einem Runden Tisch einladen. Außerdem wird auf Facebook unter dem Titel Pro Semesterticket eine Seite zum Ideensammeln und Informationsaustausch eingestellt. Link: https://www.facebook.com/prosemesterticket#

Verwandte Artikel