Quelle: www.pixabay.com

Bericht der Prüfkommission zur Fahrradfreundlichen Kommune – Ein Kommentar der Grünen Gemeinderatsfraktion in Lörrach

Vor gut einem Jahr erhielt die Stadt Lörrach die Landesauszeichnung Fahrradfreundliche Kommune des Landes Baden-Württemberg. Nun liegt der erste Bericht der Prüfkommission dieser Auszeichnung vor und wurde im Stadtrat in Lörrach debattiert. Viele Empfehlungen und Auflagen, die im Rahmen des Prüfberichts zur Fahrradfreundlichen Kommune enthalten sind, decken sich mit den Forderungen der Grünen: Als wichtige kostengünstige innerstädtische Infrastrukturmaßnahmen sind zum Beispiel das Errichten weiterer Fahrradstraßen, das systematische Prüfen und Freigeben von Einbahnstraßen für den Radverkehr in Gegenrichtung und ein besonderes Augenmerk auf die Radverkehrsführung an Knotenpunkten zu legen. „Das sind Maßnahmen die wir Grünen immer wieder einfordern, ganz konkret z. B. die Ausweisung der Kreuz- und Bergstraße, sowie die Haagener Straße als Fahrradstraße“, so Stadträtin Leonie Wiesiollek. In diesem Zusammenhang ist auch zu betonen, dass die Grüne-Fraktion sich wiederholt für die Zielsetzung der Klimaneutralität bis 2050 in Lörrach einsetzt, wo der Verkehr, mindestens ein Drittel beitragen muss. „Wir wollen Lörrach hin zu einer lebendigen, sicheren, nachhaltigen und gesunden Stadt entwickeln. Da gehört Fahrradfahren dazu. Wir wollen, dass das Velo als entscheidendes und wichtiges Verkehrsmittel im Lörracher Stadtgebiet anerkannt wird. Das Fahrradfahren in Lörrach soll sicherer werden und die Velofahrer sollen ohne Behinderung und Umwege vorankommen. Radverkehr ist integraler Bestandteil einer lebendigen Stadt,“ betont Leonie Wiesiollek.  Mehr…

Verwandte Artikel