Wozu politische Klimaproteste? – Zickenheiners Grüner Salon

Dienstag, 19. November 201918:30 Uhr Altes Rathaus, Untere Wallbrunnstraße 2, Lörrach
Der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner im Gespräch mit dem Soziologen Ueli Mäder, Océane Delin (Fridays for Future) und Bernd Laserstein (Extinction Rebellion)
 
Diskussion und Publikumsgespräch mit anschließendem Apéro (bis ca 20 h)
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zickenheiners Grüner Salon“ wird der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN) mit dem Soziologen Ueli Mäder, der Lörracher Fridays-for-Future-Initiatorin Océane Delin und dem Klimaaktivisten Bernd Laserstein von Extinction Rebellion am 19. November 2019 um 18:30 Uhr im Alten Rathaus in Lörrach über das Phänomen der Klimaproteste, deren Ziele sowie deren gesellschaftliche und politische Auswirkungen diskutieren.
 
Aus der von der Schwedin Greta Thunberg ausgelösten Schüler*inneninitiative ist die global protestierende Fridays-for-Future-Bewegung entstanden. Sie fordert von Politiker*innen, endlich wirksame Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise umzusetzen. Die Bewegung wie auch Greta Thunberg werden massiv von Klimaskeptiker*innen und weiteren Interessengruppen attackiert.
 
Ueli Mäder, Soziologie-Professor aus Basel, wird sich in einem Kurzvortrag über die Bedeutung des Klimawandels für die soziale Gerechtigkeit beschäftigen. Denn Klimagerechtigkeit bedeutet auch soziale Gerechtigkeit. Mäder wird aufzeigen, welchen politischen Einfluss Demonstrationen nehmen können und wie sie für die gesamte Gesellschaft als Chance einzuordnen sind.
 
Im Zuge der Fridays-for-Future-Proteste haben sich weitere Initiativen gebildet, wie die internationale Extinction Rebellion (XR), „Aufstand gegen das Aussterben“. Bernd Laserstein von XR wird über gewaltfreien zivilen Widerstand berichten.
 
Als Ordentliches Mitglied im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung setzt sich der Abgeordnete Zickenheiner für ein wirksames Klimaschutzprogramm und dessen strenger Prüfung ein. Daher begrüßt er grundsätzlich die Klimaproteste, die eine verschärfte Klimadebatte ausgelöst haben und die Regierung zum Handeln auffordern.
 
Zur ersten Veranstaltung des Formats „Zickenheiners Grüner Salon“ sind alle interessierten Bürger*innen eingeladen, Fragen an die Podiumsteilnehmer*innen zu stellen und mitzudiskutieren.
 
Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
07621 9490471

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen