„DEUTSCHLAND-SCHWEIZ: ERFOLGREICHE ZUSAMMENARBEIT VERTIEFEN UND PARTNERSCHAFT STÄRKEN“ – GERHARD ZICKENHEINER MDB IM GESPRÄCH MIT ANNA CHRISTMANN MDB

Donnerstag
16.09.2021
14:15 Uhr
In kürze
Weil am Rhein

Wie können die  Beziehungen zwischen Deutschland und der Schweiz auch in Zukunft erfolgreich gestaltet und ausgebaut werden? Darüber diskutiert Gerhard Zickenheiner MdB mit Dr. Anna Christmann MdB am 16. September um 14:15 Uhr in einer öffentlichen Veranstaltung auf der Dreiländerbrücke in Weil am Rhein. Dr. Anna Christmann hat in der Schweiz promoviert und gearbeitet und ist mit dem politischen System der Schweiz bestens vertraut.

Baden-Württemberg und die Schweiz sind als Nachbarn sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich eng miteinander verbunden. Die vielfältigen Beziehungen sind von einer langjährigen und vertrauensvollen Partnerschaft geprägt. Vor allem in den Bereichen Pendlerarbeitsplätze, Handel, Verkehr und Lieferketten ist die gegenseitige Verflechtung in der deutsch-schweizerischen Grenzregion täglich spürbar. Der Abbruch der Verhandlungen seitens der Schweiz wird mittel- bis langfristig spürbare Auswirkungen auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in diesen Bereichen haben. Die Politik muss sich jetzt damit befassen, wie der drohende Schaden durch regionale oder nationale bilaterale Lösungen möglichst gering gehalten und die bisherige Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahrzehnten für beide Seiten gewinnbringend fortgeführt werden kann. Die Beteiligung der Bürger*innen und der länderübergreifende Bürger*innenaustausch stehen dabei gleichermaßen im Fokus.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 16. September, auf der Dreiländerbrücke in Weil am Rhein statt. Fragen aus dem Publikum sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.